DIE LINKE. KV Bochum: Pressemitteilungen
28. Februar 2016 Sevim Dagdelen

Schmutziger Deal mit Marokko

„Deutsche Minister opfern in Nordafrika die Menschenrechte auf dem Altar der Flüchtlingsabwehr“, kritisiert Sevim Dagdelen, Beauftragte der Fraktion DIE LINKE für Integration und Migration mit Blick auf die Reisen von Entwicklungshilfeminister Gerd Müller, Bundesinnenminister Thomas de Maizière und des saarländischen Innenministers Klaus Bouillon... Mehr...

 
26. Februar 2016 Sevim Dagdelen

Freilassung von Dündar und Gül ist zu begrüßen

„Die Entscheidung des Obersten Gerichtshofes der Türkei, der die Untersuchungshaft für rechtswidrig erklärte, ist zu begrüßen. Es bleibt aber ein Skandal, dass die beiden Journalisten der Zeitung Cumhuriyet überhaupt verhaftet wurden, weil sie ihre Arbeit gemacht haben“, erklärt Sevim Dagdelen mit Blick auf die Tatsache, dass die Journalisten Can... Mehr...

 
25. Februar 2016 Sevim Dagdelen

Asylpaket II: Nein zum Anti-Humanismus

„Das sogenannte Asylpaket II ist ein Skandal. Ich habe im Bundestag gegen das Gesetzesvorhaben der Bundesregierung gestimmt, das die Rechte von Flüchtlingen weiter einschränkt“, erklärt die Bochumer LINKE-Abgeordnete Sevim Dagdelen. Dagdelen kritisiert: Mehr...

 
24. Februar 2016 Sevim Dagdelen

Ungenügend für Sozialpolitik der Landesregierung

„17.5% Armutsquote in NRW ist das verheerende Zeugnis für das Nichtstun der Landesregierung. Nicht einzelne Prestigeprojekte, sondern Umverteilung von Oben nach Unten und eine soziale Offensive für das Ruhrgebiet muss endlich her“, erklärt die Bochumer Bundestagsabgeordnete, Sevim Dagdelen, zum gestern veröffentlichten Armutsbericht des... Mehr...

 
24. Februar 2016 Sevim Dagdelen

Geld statt Flüchtlinge umverteilen

„Die Zwangsverteilung von Menschen an die Länder über den Königsteiner Schlüssel muss beendet werden. Bis zu 25 Prozent allein der syrischen Flüchtlinge könnten ab sofort bei Bekannten und Verwandten unterkommen“, erklärt Sevim Dagdelen, Beauftragte für Migration und Integration der Fraktion DIE LINKE, anlässlich der heute vorgestellten Gutachten... Mehr...

 
18. Februar 2016 Sevim Dagdelen

Instrumentalisierung des Attentats von Ankara für Einmarsch in Syrien zurückweisen

„DIE LINKE verurteilt das furchtbare Attentat von Ankara mit 28 Toten und Dutzenden Verletzten. Den Opfern und ihren Familien und Angehörigen gehören unsere Trauer und unser Mitgefühl. Gleichzeitig kritisiert DIE LINKE die Instrumentalisierung der Opfer durch das Erdogan-Regime zur Rechtfertigung eines türkischen Einmarsches in Syrien“, erklärt... Mehr...

 
16. Februar 2016

DIE LINKE. Bochum unterstützt die Kundgebung des Treffpunkt Asyl - Ein Leben in Würde für alle, verdammt nochmal!

Der Kreisvorstand der Bochumer LINKEN unterstützt den Aufruf des Treffpunkt Asyl und ruft zur Teilnahme an der Kundgebung am kommenden Donnerstag, den 18. Februar, auf. Am Vordereingang des Bochumer Rathauses soll ab 13.45 Uhr ein deutliches Zeichen gegen die unerträgliche Lebens-und Unterbringungssituation für Geflüchtete in Bochum gesetzt werden. Mehr...

 
15. Februar 2016 Sevim Dagdelen

CDU spielt mit dem Feuer

Nachdem über Jahre für sozialen Sprengstoff gesorgt wurde, will die Union nun die Lunte legen“, erklärt Sevim Dagdelen. Die Beauftrage für Migration und Integration der Fraktion DIE LINKE weiter: Mehr...

 
11. Februar 2016 Sevim Dagdelen

Bundesarbeitsministerin Nahles betreibt Flickschusterei

„Nachhaltige Lösungen und Perspektiven für alle Arbeitslosen und Arbeitssuchenden sind gefragt statt Flickschusterei durch kurzfristige Aufstockungen des Haushaltsansatzes. Nicht kleckern, sondern klotzen ist angesagt, um die großen Herausforderungen zu meistern. Deshalb bleibt auch mit einer halben Milliarde mehr im Jahr zur Integration von... Mehr...

 
9. Februar 2016 Sevim Dagdelen

Kunst- und Meinungsfreiheit gegen politische Einflussnahme verteidigen

„Ich begrüße es ausdrücklich, dass sich die Kunstschaffenden in Düsseldorf von der türkischen Generalkonsulin, Ṣule Gürel, nicht diktieren lassen, was für Mottowagen sie beim Rosenmontagszug zeigen. Anders als in der Türkei, wo Künstler und Journalisten durch die türkische Regierung mit Zensur und Berufsverboten bedroht werden, garantiert das... Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 14