Kontakt:


DIE LINKE.
Kreisverband Bochum

www.dielinke-bochum.de

E-Mail-Formular
info@dielinke-bochum.de

Telefon: 0176-70982589 

Universitätsstraße 39
D - 44789 Bochum
Karte

 

Pressemeldung

24. August 2017

Sommerfest der LINKEN

Das Sommerfest der Bochumer LINKEN findet diesen Samstag, 26. August, ab 14.30 Uhr auf dem Dr.-Ruer-Platz statt. Neben Sahra Wagenknecht und Sevim Dagdelen werden auch Christian Leye (Landessprecher DIE LINKE. NRW), Hannah Bruns (Listenplatz 13 zur Bundestagswahl) und Jochen Bauer (Sprecher GEW Bochum) sprechen. Alle Bochumerinnen und Bochumer sind herzlich eingeladen.

„Ich freue mich, bei unserem Sommerfest in Bochum unsere Spitzenkandidatin zur Bundestagswahl begrüßen zu können. Sahra Wagenknecht steht glaubwürdig für soziale Gerechtigkeit und Frieden – und das nicht nur in Wahlkampfzeiten, wie es gerade beim SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz zu beobachten ist. DIE LINKE streitet auch nach der Wahl für die Umsetzung ihres Programms. Dazu zählen Stopp der Rüstungsexporte und Abzug der US-Atomwaffen aus Deutschland, gute Arbeit statt prekärer Billigjobs, Renten, die vor Armut schützen und mehr Geld für die Bildung. Wir meinen es ernst mit einem Politikwechsel in diesem Land und wollen am Samstag alle Bochumerinnen und Bochumer und ihre Familien herzlich einladen, auf dem Dr.-Ruer-Platz mit uns ins Gespräch zu kommen.“, erklärt Sevim Dagdelen, Bundestagsabgeordnete und Wahlkreisdirektkandidatin der Bochumer LINKEN.

„Mit Sevim Dagdelen und Sahra Wagenknecht haben wir am Samstag zwei starke Frauen auf einem Platz. Im Gegensatz zum SPD-Mann Schulz stehen sie für eine glaubwürdige Alternative zum ewigen ,Weiter so' von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Es ist ein Skandal, dass mittlerweile jedes dritte Kind im Ruhrgebiet in Armut aufwachsen muss. Diese Politik gehört abgewählt. DIE LINKE macht Politik für die Interessen der Mehrheit der Menschen. Wir legen uns mit den Reichen und Superreichen an und kämpfen für die Wiedereinführung der Vermögenssteuer und einer Millionärssteuer. Wer davon nichts wissen will, braucht von sozialer Gerechtigkeit nicht reden.“, ergänzt die Sprecherin der Bochumer LINKEN, Hannah Bruns.