Kontakt:


DIE LINKE.
Kreisverband Bochum

www.dielinke-bochum.de

E-Mail-Formular
info@dielinke-bochum.de

Telefon: 0176-70982589 

Universitätsstraße 39
D - 44789 Bochum
Karte

 

Pressemeldung

9. Januar 2018 Sevim Dagdelen, MdB

LINKE solidarisch mit Warnstreiks in NRW für höhere Löhne und kürzere Arbeitszeit: Mehr Geld für Beschäftigte statt für Aktionäre

„DIE LINKE unterstützt die Warnstreiks der IG Metall in NRW für höhere Löhne und kürzere Arbeitszeiten. Die Forderungen nach 6 Prozent mehr Lohn für die Beschäftigten und Anspruch auf eine zeitweise Reduzierung der Wochenarbeitszeit sind berechtigt“, erklärt Sevim Dagdelen, Bochumer Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag, anlässlich der Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie in NRW. Dagdelen weiter:

„Wenn es um die Löhne der Belegschaft geht, ist trotz sprudelnder Gewinne für Aktionäre und üppiger Vorstandsvergütungen angeblich kein Geld da. Ich begrüße es, dass die Kolleginnen und Kollegen der IG Metall bei diesem unwürdigen Schmierentheater nicht mitmachen. Die Warnstreiks in ganz NRW sind die richtige Antwort. Ich unterstütze die Beschäftigten in ihrem Kampf um einen gerechten Anteil an den durch sie erwirtschafteten Gewinnen. Die Konzerne müssen ihr klägliches Scheinangebot von 2 Prozent Lohnerhöhung deutlich nachbessern.

Es freut mich, dass die IG Metall mit uns LINKEN die Debatte über eine dringend notwendige Arbeitszeitverkürzung anstößt. Nur gemeinsam können wir Druck machen für mehr soziale Gerechtigkeit in NRW und Deutschland.“