DIE LINKE.

DIE LINKE.
Kreisverband Bochum

www.dielinke-bochum.de

E-Mail-Formular
info(at)dielinke-bochum.de


Fax: 0234 - 298 4774
Fon: 0176-70982589


Universitätsstraße 39
D - 44789 Bochum
Karte


Bankverbindung:
Sparkasse Bochum
IBAN: DE32 4305 0001 0043 4014 88
SWIFT-BIC: WELADED1BOC

Die heute veröffentlichte Kriminalstatistik weist eine besonders starke Zunahme fremdenfeindlicher und antisemitischer Straftaten aus. Dazu erklärt der Bundesgeschäftsführer der LINKEN, Matthias Höhn:
Wir stehen solidarisch hinter den Beschäftigten in den Sozial- und Erziehungsdiensten, die sich gegen schlechte Entlohnung und Arbeitsbedingungen wehren, erklärt der Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Bernd Riexinger. Riexinger weiter: Die Blockadehaltung der Arbeitgeber in den Tarifverhandlungen...
"Es ist Zeit, Selbstverständliches wieder selbstverständlich zu machen! Für Gute Arbeit und ein gutes Leben für alle. Arbeit muss sicher sein, tariflich bezahlt und Mitgestaltung bieten! Das muss drin sein!" erklärt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE zum Tag der Arbeit:
Zur Situation auf dem deutschen Arbeitsmarkt im Monat April erklärt der Bundesgeschäftsführer der Partei DIE LINKE, Matthias Höhn:
Gestern trafen sich die Koalitionsspitzen zum Gipfel im Kanzleramt und tagten bis in die Nacht – ohne greifbare Ergebnisse. Dazu erklärt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:
Zur aktuellen Debatte um die Zukunft der Braunkohle erklärt der Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Bernd Riexinger:
Die Ergebnisse des Flüchtlingsgipfels der EU sind tragisch mangelhaft und traurig wenig, so der Bundesgeschäftsführer der LINKEN, Matthias Höhn. Er erklärt:
DIE LINKE unterstützt den Aufruf zum bundesweiten Schul- und Hochschulstreik am 24. April 2015 in Gedenken an die über Tausend Geflüchteten, die allein in den letzten zehn Tagen an den Außengrenzen der EU tödlich verunglückten. Die Vorsitzenden der Partei, Katja Kipping und Bernd Riexinger erklären:
Am 24. April 2015 jährt sich der Beginn des Völkermordes an den Armeniern zum 100. Mal. An der aus diesem Anlass stattfindenden Gedenkveranstaltung in der Türkei nimmt das Mitglied des Parteivorstandes der Partei DIE LINKE, Marika Tändler-Walenta, teil. Sie erklärt:
Zu den Konsequenzen der EU-Innenminister aus der fortgesetzten Flüchtlingstragödie im Mittelmeer erklärt Katina Schubert, Mitglied des Geschäftsführenden Parteivorstandes der Partei DIE LINKE:

Presse Liste

28. Oktober 2011 Ratsfraktion

Neue Einblicke

 Mehr...

 
27. Oktober 2011 Sevim Dagdelen und Kreisvorstand

Antifaschistische Demonstration in Langendreer unterstützten!

 Mehr...

 
27. Oktober 2011 Ingrid Remmers

Schließung von Bundeswehrstandorten - eine Reform zur höheren Schlagkraft

 Mehr...

 
27. Oktober 2011 Ingrid Remmers

BAföG nur bis 30 Jahre: Diskriminierung und bildungspolitischer Unsinn

 Mehr...

 
26. Oktober 2011 Sevim Dagdelen

Aushebelung der Demokratie verhindern - Finanzmafia zur Kasse!

 Mehr...

 
21. Oktober 2011 Sevim Dagdelen

Türkische Bombardierung im Nordirak sofort beenden

 Mehr...

 
20. Oktober 2011 Ingrid Remmers

Für eine echte Kindergrundsicherung

 Mehr...

 
19. Oktober 2011 Ingrid Remmers

Schäubles Rechtsverständnis

 Mehr...

 
19. Oktober 2011 Ingrid Remmers

Getroffen hat es die Falken, gemeint sind wir alle!

 Mehr...

 
17. Oktober 2011 Sevim Dagdelen

Unsoziale Politik schafft Armut

 Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 12