DIE LINKE.

DIE LINKE.
im Rat der Stadt Bochum

www.linksfraktion-bochum.de

linksfraktion(at)bochum.de

Fax: 0234 - 910 - 1297
Fon: 0234 - 910 - 1295 / -1296

Altes Fernmeldeamt am Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1 -3
D - 44777 Bochum
Karte


Die Liste der Pressemeldungen der Fraktion DIE LINKE. im Rat der Stadt Bochum muss an dieser Stelle nicht vollständig sein. Bitte informieren Sie sich auf den Web-Seiten der  Fraktion DIE LINKE. im Rat der Stadt Bochum über die komplette Liste der Pressemeldungen!

9. April 2014 Ratsfraktion

Alles eine Frage des Geldes?! - DIE LINKE im Rat sagt Nein zu Anneliese Brost Musikforum Ruhr

Nach dem Willen der Stiftung Bochumer Symphonie und der Bochumer Stadtverwaltung soll das im Bau befindliche Musikzentrum „Anneliese Brost Musikforum Ruhr“ heißen. Von diesem Namenvorschlag hält DIE LINKE im Rat nichts. Im Rat am morgigen Donnerstag wird sie gegen diesen Vorschlag stimmen. Mehr...

 
8. April 2014 Ratsfraktion

Raumproblem am Alice-Salomon-Berufskolleg lösen

Die Verwaltung soll gemeinsam mit dem Alice-Salomon-Berufskolleg eine Lösung entwickeln, die den Verlust von sechs Klassenräumen verhindert oder an anderer Stelle entsprechenden Ersatz schafft. Diesen Dringlichkeitsantrag stellt die Linksfraktion für die Ratssitzung am Donnerstag anlässlich einer Eingabe des Alice-Salomon-Berufskollegs an alle... Mehr...

 
27. März 2014 Ratsfraktion

Kein Ehrengrab für den SS-Mann und Nazi-Helfer Josef Hermann Dufhues

Mit Ehrengräbern bezeugt die Stadt Bochum ihren von nationalsozialistischen Verbrechern ermordeten Widerstandskämpfern Hochachtung und Dankbarkeit: den Sozialdemokraten Fritz Husemann und Heinrich König, den Kommunisten Moritz Pöppe, Johann Schmittfranz, Friedrich Hömberg, Josef Langner, Bernhard Nast, Wilhelm Schpenk, Wilhelm Thiesbürger und... Mehr...

 
24. März 2014 Ratsfraktion

Neues aus der Ratsfraktion

Auf den letzten Metern unserer Amtszeit haben wir noch einen kleinen Erfolg zu verbuchen. Darüber und über folgende Themen informieren wir heute: • Mehr Geld für Beratungsstelle Mira • Neues Auszahlungsprogramm ALLEGRO im Jobcenter • Ausstellung zu HitlergegnerInnen als Opfer des Stalinterrors • Gekaufter Name fürs Musikzentrum Mehr...

 
19. März 2014 Ratsfraktion

Gekaufter Name fürs Musikzentrum?

In dieser Woche soll im Kulturausschuss und danach im Rat über die Namensgebung des Musikzentrums entschieden werden. Die Verwaltung hat dazu den Vorschlag „Anneliese Brost Musikforum Ruhr“ entwickelt. Sie greift die Bitte der Stiftung Bochumer Symphonie auf, die sich in einem Schreiben an die Oberbürgermeisterin gewendet hat und den Rat... Mehr...

 
28. Februar 2014 Ratsfraktion

Neue Einblicke

Die März-/ April-Ausgabe der Zeitung der Ratsfraktion „Einblicke“ ist erschienen.  Mehr...

 
21. Februar 2014 Ratsfraktion

Neues aus der Ratsfraktion

In der letzten Woche haben der Schulausschuss und der Haupt- und Finanzausschuss getagt, in dieser Woche der Rat. Im Schulausschuss konnten wir eine Mehrheit für die Umbenennung der Peter-Petersen-Schule gewinnen und im Haupt-/Finanzausschuss haben wir auf anstehende Probleme im Auszahlungssystems des Jobcenters hingewiesen sowie erneut nach den... Mehr...

 
19. Februar 2014 Ratsfraktion

Schulanmeldungen: Es fehlen Gesamtschulplätze

Die Gymnasien und die Gesamtschulen sind die Favoriten bei den Anmeldungen zu den weiterführenden Schulen. Die Aufnahmekapazität der Gymnasien reicht insgesamt aus. Dagegen mussten die Gesamtschulen wiederum Kinder abweisen. Das gab die Stadt Bochum jetzt zu den neuesten Anmeldezahlen für das nächste Schuljahr bekannt. Mehr...

 
11. Februar 2014 Ratsfraktion

Jobcenter: Vorprogrammiertes Chaos mit ALLEGRO?

Im Leistungsbereich des Jobcenters soll Mitte August 2014 das neue Auszahlungsprogramm ALLEGRO eingeführt werden. Das ist mit einem erheblichen Mehraufwand verbunden, da die Umstellung der Datensätze von mehr als 20.000 Bedarfsgemeinschaften nach Auskunft des Personalrates manuell, also „per Hand“ erfolgen soll. Eine elektronische Übertragung der... Mehr...

 
6. Februar 2014 Ratsfraktion

Peter-Petersen-Schule umbenennen

Die Peter-Petersen-Schule, eine städtische Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Lernen, soll in Abstimmung mit der Schulgemeinde umbenannt werden. Diesen Antrag stellt die Linksfraktion für die nächste Sitzung des Ausschusses für Bildung und Wissenschaft am nächsten Dienstag. DIE LINKE im Rat will die Umbenennung, weil sich Petersen während der... Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 311