DIE LINKE.

DIE LINKE. im Bundestag
Sevim Dagdelen, MdB

www.sevimdagdelen.de

sevim.dagdelen(at)wk.bundestag.de

Fax: 0234 - 61065857
Fon: 0234 - 61065855

Alleestraße 36
D - 44793 Bochum
Karte

Bürozeiten:

Montags, Dienstags und Mittwochs 
von 10:00 bis 16:00 Uhr

Donnerstags
von 10:00 bis 18: Uhr

Freitags
von 10 bis 14 Uhr


donnerstags Sozialberatung
von 16:00 bis 18:00 Uhr


Die Liste der Pressemeldungen von Sevim Dagdelen, MdB muss an dieser Stelle nicht vollständig sein. Bitte informieren Sie sich auf den Web-Seiten von Sevim Dagdelen, MdB über die komplette Liste der Pressemeldungen!

17. April 2014 Sevim Dagdelen

Koalitionsfraktionen verhindern Sondersitzung

„Bundestagspräsident und Regierungsfraktionen haben offenkundig kein Interesse an einer Aufklärung der Gefährdungslage der Bundeswehrsoldaten in der Türkei. Die von der LINKEN beantragte Sondersitzung des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages wurde von ihnen und dem Parlamentspräsidenten Prof. Lammert abgelehnt, obwohl Recherchen von Monitor... Mehr...

 
15. April 2014 Sevim Dagdelen

LINKE fordert Sondersitzung des Auswärtigen Ausschusses

„Anlässlich der Recherchen des Magazins ‚Monitor‘ über die Syrienkriegspläne der türkischen Regierung und der falschen Grundlagen für die Entsendung der Bundeswehrsoldaten an die türkisch-syrische Grenze verlangt DIE LINKE Aufklärung und beantragte eine Sondersitzung des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages. Die türkische Regierung will die... Mehr...

 
9. April 2014 Sevim Dagdelen

Nein zum deutschen Marineeinsatz im Mittelmeer

Persönliche Erklärung nach §31 der Geschäftsordnung zur Namentlichen Abstimmung im Deutschen Bundestag am 09. April 2014 über den Antrag der Bundesregierung zur „Beteiligung bewaffneter deutscher Streitkräfte am maritimen Begleitschutz bei der Hydrolyse syrischer Chemiewaffen an Bord der CAPE RAY im Rahmen der gemeinsamen VN/OVCW-Mission zur... Mehr...

 
8. April 2014 Sevim Dagdelen

Optionspflicht ohne Wenn und Aber abschaffen

„Bei diesem Kabinettsbeschluss handelt es sich keineswegs um die ‚zeitgemäße Lösung für die Neuregelung der Optionspflicht‘, von der die Bundesregierung spricht. Zeitgemäß wäre die Abschaffung der ausgrenzenden, bürokratischen und mutmaßlich verfassungswidrigen Optionspflicht gewesen statt ihrer Verewigung. Die Optionspflicht gehört auf den... Mehr...

 
4. April 2014 Sevim Dagdelen

Sprachhürden beim Ehegattennachzug abschaffen

„Tausende Ehepartner werden durch die Sprachanforderungen beim Ehegattennachzug zwangsweise voneinander getrennt, weil sie durch den Deutschtest im Ausland fallen. Im Jahr 2013 waren das 12.828 Menschen; also fast jede/r Dritte. Hinter diesen Zahlen verbirgt sich ein unermessliches Leid für die Menschen, weiter auf Monate oder gar Jahre hinweg von... Mehr...

 
2. April 2014 Sevim Dagdelen

Mindestlohn von CDU/CSU und SPD ist üble Diskriminierung

„Der Mindestlohn von CDU/CSU und SPD ist so löchrig wie ein Schweizer Käse. Der Mindestlohn in Höhe von 8,50 Euro ist nicht existenzsichernd und ausgenommen sind von diesem Mindestlohn mehr als eine Million Langzeitarbeitslose für sechs Monate, Jugendliche unter 18 ohne Ausbildung, Praktikanten zur Berufsvorbereitung, Saisonarbeiter und... Mehr...

 
1. April 2014 Sevim Dagdelen

Verfassungsschutz muss Daten löschen

Mit seiner Entscheidung vom 27.03.2014 hat das Verwaltungsgericht Köln das Bundesamt für Verfassungsschutz dazu verpflichtet, die im Rahmen der Beobachtung der LINKEN-Bundestagsabgeordneten Sevim Dagdelen gespeicherten personenbezogenen Daten zu löschen. Dazu erklärt die Abgeordnete: Mehr...

 
31. März 2014 Sevim Dagdelen

Mögliche Wahlfälschungen in der Türkei müssen aufgeklärt werden

"DIE LINKE fordert eine unabhängige Überprüfung der Wahlergebnisse sowie die Beendigung der deutschen Unterstützung des Erdogan-Regimes“, so Sevim Dagdelen, Sprecherin für internationale Beziehungen der Fraktion DIE LINKE, zu den Ergebnissen der Kommunalwahlen in der Türkei. Dagdelen weiter: Mehr...

 
31. März 2014 Sevim Dagdelen

Outokumpu muss Zusagen einhalten – Massenentlassungen stoppen!

„Die Einigung zwischen dem finnischen Stahlkonzern Outokumpu und der IG Metall erweckt Hoffnungen. Outokumpu ist jedoch schon einmal wortbrüchig geworden. Der Konzernchef Mika Seitovirta muss jetzt endlich Wort halten und den 450 Beschäftigten des Bochumer Werks nicht wieder falsche Hoffnungen machen. Sie müssen die zugesagten Ersatzarbeitsplätze... Mehr...

 
28. März 2014 Sevim Dagdelen

Bürokratiemonster Optionspflicht bleibt

„Die Optionspflicht bleibt. Was nun vorliegt, ist lediglich ein fauler Kompromiss der großen Koalition. Statt ein klares Zeichen für die Öffnung des überkommenen Staatsangehörigkeitsrechts zu setzen, nährt Schwarz-Rot lieber das bei den Betroffenen zu Recht verrufene Bürokratiemonster“, erklärt Sevim Dagdelen, migrationspolitische Sprecherin der... Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 467