DIE LINKE.

DIE LINKE.
Kreisverband Bochum

www.dielinke-bochum.de

E-Mail-Formular
info(at)dielinke-bochum.de

Fax: 0234 - 298 4774
Fon: 0234 - 324 1500


Bürozeiten:

Dienstag von 10:00 bis 13:00 Uhr

Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr


Universitätsstraße 39
D - 44789 Bochum
Karte

Bankverbindung:
Sparkasse Bochum
BLZ 430 500 01
Kontonr. 434 014 88

Die Vorsitzende der LINKEN, Katja Kipping, erklärt zum Tod von Ernesto Laclau:
Bundesverkehrsminister Dobrindt beharrt auf der Einführung der PKW-Maut zum 1. Januar 2016 und will weiterhin nur ausländische Autofahrer zusätzlich belasten. Dazu erklärt der Bundesgeschäftsführer der LINKEN, Matthias Höhn:
Nach Angaben des Bundesarbeitsministeriums werden in diesem Jahr keine neuen Sprachkurse für Flüchtlinge mehr angeboten. Dazu erklärt das Mitglied im Geschäftsführenden Parteivorstand der LINKEN, Katina Schubert:
Zur Lage auf dem deutschen Arbeitsmarkt im Monat März erklärt der Bundesgeschäftsführer der LINKEN, Matthias Höhn:
"Die Bundesregierung muss die Forderungen von ver.di auf Punkt und Komma erfüllen," fordert Michael Schlecht, Mitglied im Parteivorstand Die LINKE und wirtschaftspolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Die LINKE.
"Eine Aufstockung der NATO-Militärhilfe in Osteuropa ist dumm. Die Bundesregierung muss das Verhältnis zur NATO neu ordnen und die Patriot-Raketen sowie die Bundeswehr umgehend aus der Türkei abziehen", kommentiert Sahra Wagenknecht das Treffen der Außenminister Deutschlands, Frankreichs und Polens...
Bundeskanzlerin Merkel mahnt eine Reform des Länderfinanzausgleichs an und unterstützt die Forderungen Bayerns und der CSU nach Entlastung der Geberländer. Dazu erklärt der Bundesgeschäftsführer der LINKEN, Matthias Höhn:
"Es ist Zeit die Verlogenheit in der Zuwanderungsdebatte endlich zu beenden. Eine massenhaft Zuwanderung in die Sozialsysteme findet nicht statt. Der Zwischenbericht liefert keine Belege dafür. Statt das Freizügigkeitsrecht einzuschränken, sollte die Bundesregierung sagen, was sie dagegen tun will,...
Familienministerin Schwesig und Justizminister Maas stellten heute die Leitlinien für das neue Frauenquoten-Gesetz vor. Es bleibt weit hinter den Erfordernissen zurück, so die Vorsitzende der LINKEN, Katja Kipping. Kipping erklärt weiter:
Der Parteivorstand der LINKEN hat auf seiner Sitzung am 22. März 2014 einmütig die folgende Erklärung zur Lage in der Ukraine und auf der Krim verabschiedet:

Presse Liste

29. Juni 2011 Ratsfraktion

Den Schatz heben Interkulturelle Schulen: Modellversuche in Bochum

 Mehr...

 
29. Juni 2011 Ingrid Remmers

Demonstrieren ist kein Verbrechen - Wasserwerfer abrüsten!

 Mehr...

 
29. Juni 2011 Kreisvorstand

Solidarität mit dem Bochumer Schulstreik!

 Mehr...

 
29. Juni 2011 Sevim Dagdelen

Heraus zum Bochumer Schulstreik!

 Mehr...

 
27. Juni 2011 Sevim Dagdelen

Den neuen Sachsensumpf trocken legen

 Mehr...

 
24. Juni 2011 Sevim Dagdelen

Widerstand gegen staatliche Repression und Kriminalisierung leisten

 Mehr...

 
23. Juni 2011 Sevim Dagdelen

Deutschland muss EU-Mission im Sudan klare Absage erteilen

 Mehr...

 
22. Juni 2011 Sevim Dagdelen

Hoher Wahlrat der Türkei will im Auftrag der Regierung Wahlergebnis fälschen

 Mehr...

 
22. Juni 2011

Konferenz: Öffentlich geförderter Beschäftigungssektor - eine Option für NRW?

Unter den rund 750.000 Menschen, die in NRW arbeitslos gemeldet sind, befinden sich trotz des Wirtschaftsaufschwungs fast 36 Prozent Langzeitarbeitslose. Viele von ihnen haben keine Perspektive auf dem regulären Arbeitsmarkt einen Job zu finden. In der Veranstaltung soll der Frage nachgegangen werden, ob mit einem Öffentlich geförderten... Mehr...

 
22. Juni 2011 Sevim Dagdelen

Fachkräfte ausbilden, anerkennen und gut bezahlen

 Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 19